Naherholungsgebiet an der Weser

Die etwa 11 Kilometer lange Weserinsel Harriersand ist das Naherholungsgebiet der Stadt Brake. Der erste Siedlungsbeginn im Norden der Insel gegenüber Brake-Harrien ist aus dem Jahr 1830 bekannt. Hierdurch entstand die Bezeichnung Harriersand.

Die heute unter diesem Namen bekannte Insel bestand bis 1924 aus sieben kleinen voneinander getrennten Inseln. Sie hießen Nonneneck, Wester-Pater, Oster-Pater, Kleiner Pater, Großer Pater, Harriersand und Wilhelms Plate. Die Weserkorrektion und -vertiefung in den Jahren 1924 - 1932 vereinigte die sieben getrennten Inseln zu einer zusammenhängenden.

Nach einer kurzen Fahrt mit der Personenfähre "Guntsiet", deren Ausgangspunkt der Fähranleger an der Braker Stadtkaje ist, erreichen Sie Harriersand. Eine Insel, die mit ihrem schönen Sandstrand und dem reichen Baumbestand zum Spazierengehen, Radfahren und Verweilen einlädt.

Mehr zum Thema:
Fahrplan und Preise der Personenfähre "Guntsiet"

Stadt Brake (Unterweser) - Schrabberdeich 1 - 26919 Brake - Tel: 04401 102-0 - Fax: 04401 102-216
©Stadt Brake (Unterweser), 2009 Impressum