Aktuelles:

Rathaus geschlossen

Während der sonst üblichen Öffnungszeiten ist ein Notdienst eingerichtet. Dieser ist unter der Rufnummer 04401 102-0 erreichbar. Dieser Notdienst ist vorrangig für Belange aus dem Standesamt, dem Bürgerservice und dem Sozialbereich gedacht.

Der Notdienst ist zunächst bis zum 16.05.2021 vorgesehen und zu folgenden Zeiten erreichbar:
Montag, Dienstag und Donnerstag von 08:00 Uhr bis 15:30 Uhr
Mittwoch und Freitag von 08:00 Uhr bis 12:00 Uhr

Die Stadtverwaltung bittet um Verständnis für diese Maßnahme, die im Interesse der Gesundheitsvorsorge notwendig ist.

Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-"Maske") ist im Rathaus verpflichtend. Ebenso sind die Hände an den bereitgestellten Desinfektionsspendern zu desinfizieren und der Mindestabstand zu anderen Bürgern und Mitarbeitern ist einzuhalten.

 


Corona-Ampel

Corona-Ampel für den

Aktueller 7-Tage-Inzidenzwert
Stand: (Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0)
35 
50 
Insgesamt gibt es im bisher bestätigte Fälle von COVID-19, darunter Todesfälle. Die Sterberate beträgt .


Verlauf der Inzidenzwerte

Quelle: Robert-Koch-Institut (RKI), dl-de/by-2-0

 

Mit Erlass der Verordnung des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz und des Bundesgesundheitsministeriums zur Regelung von Erleichterungen und Ausnahmen von Schutzmaßnahmen zur Verhinderung der Verbreitung von COVID-19 sowie der Änderung der Niedersächsischen Corona-Verordnung treten ab Montag, 10.05.2021, folgende Regelungen in Kraft:

 

Kontaktbeschränkungen, Abstandsgebot

Inzidenzen von mehr als 35 bis unter 100:

  • Zusammenkunft nur mit Personen des eigenen Haushalts und höchsten zwei Personen eines anderen Haushalts
  • Kinder bis einschl. 14 Jahr sind nicht einzurechnen
  • Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt
  • Begleitpersonen/Betreuungskräfte für Pflegebedürftige/Menschen mit wesentl. Behinderungen werden nicht eingerechnet
  • Vollständig geimpfte und genesene Personen werden ebenfalls nicht eingerechnet

Inzidenzen bis 35:

  • Zusammenkünfte von höchstens 10 Personen aus insgesamt drei Haushalten erlaubt
  • Kinder bis einschl. 14 Jahr sind nicht einzurechnen
  • Nicht zusammenlebende Paare gelten als ein Haushalt
  • Begleitpersonen/Betreuungskräfte für Pflegebedürftige/Menschen mit wesentl. Behinderungen werden nicht eingerechnet
  • Personen aus einer anderen Kommune/Landkreis dürfen nur teilnehmen, wenn in der Kommune/Landkreis der Inzidenzwert max. bei 35 liegt

VORAUSSETZUNG: Einvernehmen mit dem Landesgesundheitsamt erforderlich und durch Allgemeinverfügung bekannt gemacht

  • Das Abstandsgebot gilt in der Öffentlichkeit weiterhin

Ausnahmen zur Kontaktbeschränkung / Abstandsgebot (nur beispielhaft, keine abschließende Aufzählung – siehe hierzu §2 Abs. 3 nds. Corona-Verordnung):

  • Bei Ausübung einer beruflichen Tätigkeit, einschließlich beruflicher Fahrgemeinschaften
  • Im Bereich der beruflichen Aus-, Fort- oder Weiterbildung
  • Beim Bringen und Abholen von Kindern/Jugendlichen von Kitas und Schulen

Mund-Nasen-Bedeckung

  • Hier gelten weiterhin die allgemein bekannten Bestimmungen. Liegt ein ärztliches Attest vor, braucht die Mund-Nasen-Bedeckung nicht getragen werden
  • Kinder zwischen dem 6 und 15 Geburtstag müssen zwar einen Mund-Nasen-Schutz tragen, dies braucht aber keine medizinische oder FFP2 Maske sein (§3 Abs. 6, Satz 2 nds. Corona-VO)
  • Bei zugelassenen Veranstaltungen darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden, wenn der Sitzplatz eingenommen und das Abstandsgebot eingehalten wird
  • Auf dem Wochenmarkt besteht weiterhin die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Bedeckung

Corona-Testungen

GRUNDSATZ: Durchgeführte Testungen haben eine Gültigkeit von 24 Stunden

  • Die Pflicht zur Testung entfällt:
    • Für Kinder bis einschl. 14 Jahre (allerdings entfällt die Testpflicht in den Schulen und Kitas NICHT)
    • wenn ein vollständiger Impfschutz plus 15 Tage vorliegt (Nachweis durch Impfausweis)
    • wenn ein sogen. Genesenausweis vorliegt
  • Wer ist genesen? Was sagt die Coronaschutzverordnung dazu?
    • Genesen ist eine Person, die keine coronatypischen Symptome aufweist und im Besitz einer Genesenenbescheinigung ist
    • Eine vorherige Infektion muss z.B. durch PCR-Test festgestellt worden sein jund mind. 28 Tage sowie max. 6 Monate zurückliegt
  • TIPP: Wer die o.a. Voraussetzungen erfüllt, kann beim Gesundheitsamt eine entsprechenden Genesenennachweis beantragen.

Was darf zusätzlich zu den bereits geöffneten Geschäften geöffnet werden?

GRUNDSATZ: Wenn nichts anderes bestimmt ist, gelten die Testpflicht, das Abstandsgebot, Maskenpflicht und eine Beschränkung der Besucherzahlen sowie das Vorliegen eines Hygienekonzeptes

  • Gastronomie, allerdings nur die Außengastronomie, Sperrzeit von 23.00 Uhr bis 06.00 Uhr
    • Außerhausverkauf und Lieferservice ist weiterhin möglich
  • Hotels, Pensionen, Campingplätze dürfen öffnen und max. 60% der Kapazitäten belegen; Ausnahmen sind geregelt
  • Der gesamte Einzelhandel darf wieder öffnen
    • Beim Einzelhandel mit einer Verkaufsfläche von nicht mehr als 200m² entfällt die Testpflicht, wenn das Terminshopping durchgeführt wird
  • Zoos, Tierparks oder botanische Gärten
  • Museen, Freilichtmuseen, Ausstellungen und Galerien
  • Veranstaltungen, wie Theater, Konzerte o.ä. sind im Freien mit max. 250 Besucher*innen erlaubt
  • Körpernahe Dienstleistungen, auch Tattoo-Studios, Solarien, Massagepraxen
  • Gottesdienste u. ähnliche religiöse Veranstaltung in geeigneten Räumlichkeiten und im Freien

Sportangebote

  • Schwimmbäder bleiben geschlossen
  • Bis zu 30 Kinder/Jugendliche bis 18 Jahre, plus Betreuer, können in fester Besetzung im Freien Sport durchführen. Kontaktsport ist zulässig
  • Möglich ist auch Sport in wechselnden Gruppen, wenn ausschließlich kontaktfreier Sport durchgeführt wird und pro Person mind. 10m² Fläche zur Verfügung steht und 2m Abstand eingehalten werden kann
  • In Fitnessstudios, Kletterhallen u.ä Einrichtungen, darf in geschlossenen Räumen Sport nur betrieben werden unter Einhaltung der Kontaktbeschränkungen (1 Haushalt + 2 Personen eines weiteren Haushalts)

Kindertageseinrichtungen (Kitas); private Kinderbetreuung und Schulen; Außerschulische Bildung

  • In Kitas findet der sogen. eingeschränkte Betrieb (alle Kinder wieder in der Kita) bis zu einer Inzidenz von 165 statt. Erst wenn dieser Wert eine bestimmte Zeit überschritten wird, muss auf Notbetreib umgestellt werden
  • In Schulen findet bis zu einer Inzidenz von 165 Wechselunterricht statt. Erst wenn der Wert eine bestimmte Zeit überschritten wird, wird in den Distanzunterricht gewechselt
  • Volkshochschulen, Musikschulen u.ä. können bis zu einer Inzidenz von 165 wieder Präsenzunterricht durchführen. Für besondere Bereiche wurden Sonderregelungen getroffen.

Liebe Besucherinnen, liebe Besucher,

Michael Kurz, Bürgermeisterherzlich Willkommen auf den Internetseiten der
Stadt Brake (Unterweser).

Nehmen Sie sich ein paar Minuten Zeit und genießen den virtuellen Rundgang, um mehr über unsere schöne Stadt zu erfahren.

Die Seehafenstadt Brake ist die Kreisstadt des Landkreises Wesermarsch und liegt direkt an der Unterweser im Dreieck zwischen Bremen, Oldenburg und Bremerhaven.

Brake – „Das beste Stück Weser“  hat viel zu bieten! 

Durch den Seehafen ist Brake als Wirtschaftsstandort sehr attraktiv. Mit über 6 Mio. Tonnen Jahresumschlag ist Brake der zweitgrößte Hafen in Niedersachsen und ein moderner multifunktionaler Spezialhafen, der durch Schnelligkeit, Flexibilität und eine breite Dienstleistungspalette seine Nischenfunktion zwischen den großen europäischen Universalhäfen erfolgreich einnimmt.

Der Hafen Brake verfügt über eine der größten zusammenhängenden Siloanlagen Europas und ist damit Deutschlands größter Importhafen für Futtermittel. Außerdem ist der Hafen Brake das führende Terminal an der deutschen Nordseeküste, wenn es um den Umschlag konventioneller Ladung, insbesondere massenhafter Stückgüter, geht. Neben dem Umschlag von Agriprodukten und den weiteren Massenstückgütern befindet sich im Hafen Brake eines der modernsten Werke zur Herstellung von Speiseölen und –fetten. Ein weltweit agierendes Unternehmen, das führender Verarbeiter für Kunststoffe und Polymer-Lösungen ist, unterhält in Brake ein großes Werk. Auch die Logistikbranche ist in Brake vertreten, ein europaweit agierendes Logistikunternehmen hat in Brake seinen Hauptsitz. Weitere vielfältige mittelständische und kleine Firmen führen von Brake aus erfolgreich ihr Unternehmen.

Für junge Familien stehen in Brake neun Kindertageseinrichtungen, fünf Grundschulen, ein Gymnasium, eine Haupt- und Realschule, als Integrierte Gesamtschule, sowie eine Förderschule bereit, um die Vereinbarkeit von Beruf und Familie zu unterstützten.

Für Freizeit- und Kulturaktivitäten sorgen eine vielfältige und lebendige Vereins- und Kulturszene, unser Hallenbad, das „Brommy-Bad“, sowie lange Sandstrände und viel mehr.

Brake ist eine fahrradfreundliche Stadt. Sie liegt am beliebtesten Fernradweg Deutschlands, dem Weserradweg. Auch Radler der Deutschen Sielroute, entlang der Melkhüs oder des Radrundwegs Unterweser, rasten sehr gerne in Brakes gemütlicher Innenstadt.

Für das unnachahmliche maritime Flair Brakes sorgen unser Schifffahrtsmuseum, der See- und Binnenhafen, lange Sandstrände und die größte Flussinsel Europas, die Insel Harriersand, die durch die Fähre „Guntsiet“ in den Sommermonaten in wenigen Minuten erreichbar ist.

Habe ich Sie neugierig gemacht? Dann entdecken Sie uns nicht nur virtuell. Ich lade Sie herzlich ein, uns zu besuchen und sich von der Vielfalt Brakes zu überzeugen. Es würde mich freuen, Sie in Brake begrüßen zu dürfen.

Ihr
Michael Kurz
Bürgermeister

Brake Fairtrade

Kontakt zur Stadt Brake

Einen Schaden melden

Öffnungszeiten



Das Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP- oder FFP2-'Maske') ist im Rathaus verpflichtend. Ebenso sind die Hände an den bereitgestellten Desinfektionsspendern zu desinfizieren und der Mindestabstand zu anderen Bürgern und Mitarbeitern ist einzuhalten.


Wir bitten um Verständnis für diese Maßnahmen.

Weitere Öffnungszeiten finden Sie in unserem Rathauswegweiser.



Stadt Brake (Unterweser) - Schrabberdeich 1 - 26919 Brake - Tel: 04401 102-0 - Fax: 04401 102-216
Bankverbindung: IBAN: DE18280501000060400561 BIC: SLZODE22XXX
Copyright © 2009 - 2021 Stadt Brake (Unterweser) -  Impressum