Ausbildung bei der Stadt Brake

In unserem Stadtbad - dem Brommy Bad - Badeaufsicht führen, technische Anlagen warten oder Schwimmunterricht erteilen… Um all diese Aufgaben kümmern sich die Fachangestellten für Bäderbetriebe. Wenn Wasser dein Element ist und du gut mit Menschen umgehen kannst, bewirb dich jetzt für eine

Ausbildung
zur/zum Fachangestellten für Bäderbetriebe (m/w/d)

ab 1. August 2022



Was darfst du erwarten?


In der dreijährigen Ausbildung wirst du Badegäste betreuen und beaufsichtigen (Badeordnung, Hygiene), technische Bäderanlagen warten, Schwimmunterricht erteilen, Verwaltungsaufgaben, wie z. B. Eintrittskarten abrechnen oder Statistiken führen und Erste Hilfe leisten.
Der theoretische Teil deiner Ausbildung findet in Form von Blockunterricht an der Berufsschule in Zeven statt, wo du dann für die Zeit auch wohnen wirst.

Was erwarten wir?


Weitere Informationen erhältst du im Brommy Bad von Frau Uffmann (04401 4645) oder in der Personalabteilung von Frau Funk (04401 102-223) oder per E-Mail ausbildung(at)brake.de.

Du bist interessiert?
Dann bewirb dich bei uns mit deinen aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (tabellarischer Lebenslauf, Kopien der letzten beiden Schulzeugnisse sowie ggf. Praktikums- oder Arbeitszeugnisse), die du bis zum 6. Februar 2022 vorzugsweise per E-Mail – die Anhänge bitte nur im .pdf-Format - an uns sendest.

Stadt Brake (Unterweser)
Personalabteilung
Schrabberdeich 1
26919 Brake (Unterweser)

Wir freuen uns auf deine Bewerbung!

Wichtige Hinweise:
Um das Bewerbungsverfahren durchführen zu können, ist es notwendig, personenbezogene Daten zu speichern. Durch Zusendung der Bewerbung ist das Einverständnis erteilt, dass wir deine Daten zu Bewerbungszwecken unter Beachtung der Datenschutzvorschriften elektronisch speichern und verarbeiten.
Leider können wir deine Bewerbungsunterlagen nach der Stellenbesetzung nicht zurücksenden, es sei denn, du fügst einen frankierten Rückumschlag bei. Bitte verwende keine Mappen, Klarsichthüllen etc. und füge nur Kopien und keine Originalurkunden bei.
Im Rahmen des Auswahlverfahrens entstandene Reisekosten können leider nicht erstattet werden.