Bekanntmachung vom 03. Februar 2020

Ausschreibung zur baulichen Verbesserung der Weserstraße

Brake (Unterweser), 30.01.2020


Öffentliche Ausschreibung

Die Stadt Brake (Unterweser) schreibt die Arbeiten zur baulichen Verbesserung der Weserstraße im Abschnitt der Bundesstraße B 212 und Golzwarder Straße in Brake (Unterweser) öffentlich aus.

Hauptleistungen:

- 2.000 m Bordsteine aufnehmen und verwerten
- 1.350 m² Pflasterdecke u. Plattenbeleg aufnehmen u. verwerten
- 2.000 m Bordsteine Beton liefern u. setzen
- 1.350 m Rinnen u. Streifen aus Betonpflaster
- 1.750 m² Pflaster- u. Plattenbelag aus Betonpflaster u. -platten herstellen
- 30.000 m² Asphalt fräsen verschiedene Asphaltschichten, Verwertungs-klasse A
- 2.300m² Bankett schälen, bis 10 cm, Material entsorgen, bis LAGA Z2
- 2.300 m² Bankett herstellen, Mat. Liefern u. einbauen
- 500 m³ Oberboden abtragen, lagern u. andecken
- 5.000 m² Ansaat
- 775 m Grabenprofil wiederherstellen
- 1.500 m³ Boden lösen, fördern u. verwerten bzw. entsorgen, bis LAGA 72
- 25 St Straßenabläufe herstellen
- 270 m Anschlussleitung DN 150 herst., mit Erdarbeiten und Wasserhaltung
- 57 St Straßenabläufe, Schachtabdeckungen, Kappen höhenmäßig anpassen
- 2.800 m³ Schicht a. frostunempf. Boden herstellen
- 3.000 m³ Schottertragschicht herstellen
- 1.400 m² Asphalttragschicht AC 16 T S bzw. AC 32 T S herstellen
- 14.000 m² Asphaltbinderschicht a. AC 22 B S herstellen
- 14.000 m² Asphaltdeckschicht SMA 8 S herstellen
- 200 m² Asphaltdeckschicht MA 8 S herstellen
- 85 m Stahlgitterzaun umsetzen
- 5.000 m Fahrbahnmarkierung Heißplastikmasse herstellen
- 46 St Verkehrs-, Hinweisschilder mit Rohrpfosten
- Betonsanierung Brücke ü. Braker Sieltief – Ausbesserung von Schadstellen in   Teilbereichen mit PMMA
- Abdichtung Brückenbelag herstellen
- Lieferung und Aufbau einer Lichtsignalanlage
- Straßenbeleuchtung

Nähere Bedingungen sind den Bekanntmachungen der diesbezüglichen Informationsblätter zu entnehmen.

 

Michael Kurz
Bürgermeister



Bekanntmachung vom 17. Januar 2020

1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 71 „Bioabfallvergärungs- und Kompostierungsanlage – Trockenfermentierungsanlage - im Bereich der Deponie Käseburg“

1. Änderung des vorhabenbezogenen Bebauungsplanes Nr. 71 „Bioabfallvergärungs- und Kompostierungsanlage – Trockenfermentierungsanlage - im Bereich der Deponie Käseburg“ sowie des dazugehörigen Vorhaben- und Erschließungsplans des Vorhabenträgers;

hier: Bekanntmachung des Aufstellungsbeschlusses sowie öffentliche Auslegung des Entwurfs gem. § 3 Abs. 2 BauGB - als PDF-Datei:


Bekanntmachung Auslegung BP Nr.71 als PDF

hier: alle Unterlagen als ZIP-Archiv