Bekanntmachung vom 16. April 2019

Aushändigung von Standsicherheitsnachweisen aus der Bauaufsicht

Die Stadt Brake (Unterweser) hat die Aufgabe als Baugenehmigungsbehörde mit Wirkung zum 01.06.2015 an den Landkreis Wesermarsch abgegeben. Bis zum Abgabezeitpunkt sind anlässlich der hier durchgeführten Baugenehmigungsverfahren Standsicherheitsnachweise (Statiken) archiviert worden. Eine Verpflichtung zur Aufbewahrung dieser Unterlagen besteht nicht. Eine Ausfertigung ist seinerzeit jeweils dem betreffenden Bauherrn mit Erteilung der Baugenehmigung überlassen worden. Die Stadt möchte jetzt die im Übrigen nur in Papierform vorliegende Zweitausfertigung der Statiken abgeben.

Ab sofort besteht daher die Möglichkeit, sich die Statiken aushändigen zu lassen.
Aufgrund der erwarteten Nachfrage ist folgende Verfahrensweise vorgesehen:

  • Die Anforderung der Unterlagen (Angabe von Straße und Hausnummer erforderlich) kann schriftlich bei der Stadt Brake (Unterweser), Schrabberdeich 1, 26919 Brake (Unterweser) oder per E-Mail unter statik(at)brake.de erfolgen.
  • Wegen eventueller Rückfragen bitte die Telefonnummer angeben.
  • Von einer telefonischen Anforderung bitten wir abzusehen.


Die Ausgabe der Statiken erfolgt jeweils am Donnerstagnachmittag (bis 18:00 Uhr), vorausgesetzt die Anforderung liegt bis zum vorausgegangenen Freitag hier vor. Zum Empfang berechtigt ist der derzeitige Eigentümer des betreffenden Grundstücks bzw. die von diesem legitimierte Person. Es besteht Ausweispflicht. Die Ausgabe erfolgt ausschließlich im Rathaus der Stadt Brake (Unterweser), Schrabberdeich 1, Info-Büro im Eingangsbereich. Eine postalische Versendung der Unterlagen ist ausgeschlossen.
Kosten entstehen nicht.

Michael Kurz
Bürgermeister



Bekanntmachung vom 20. März 2019

Anmeldung zu den Grundschulen zum Schuljahresbeginn 2020/2021

Für alle Kinder, die bis zum 30.09.2020 das 6. Lebensjahr vollenden, sowie alle Kinder, die bisher vom Schulbesuch zurückgestellt waren, beginnt mit dem Schuljahr 2020/2021 die Pflicht zum Besuch der Grundschule. Die Anmeldung der so genannten „Kann-Kinder“ erfolgt im Frühjahr 2020.

Die Anmeldung erfolgt durch die Erziehungsberechtigten. Zur Anmeldung ist das Familienstammbuch oder eine Geburtsurkunde des Kindes mitzubringen. Eltern, die Verständigungsschwierigkeiten in der deutschen Sprache haben, sollten möglichst eine Person mitbringen, die diese Schwierigkeiten ausgleicht.

Alle katholischen Kinder aus dem gesamten Stadtgebiet müssen zunächst in der Eichendorffschule angemeldet werden. Dort geben die Eltern an, in welcher Schule ihr Kind letztendlich eingeschult werden soll.

Die Anmeldungen sind bei den einzelnen Grundschulen wie folgt vorzunehmen:

Grundschule Golzwarden (Theodor-Dirks-Schule)
Dienstag, 07.05.2019, 14.00 bis 16.00 Uhr

Grundschule Boitwarden
Dienstag, 14.05.2019, 14.30 bis 17.30 Uhr

Eichendorffschule (Katholische Grundschule)
Dienstag, 14.05.2019, 11.00 bis 13.00 Uhr

Grundschule Harrien
Montag, 06.05.2019, 14.00 bis 17.00 Uhr

Grundschule Kirchhammelwarden
Montag, 06.05.2019, 09.30 bis 12.00 Uhr


Die Eltern der Schulanfänger erhalten eine schriftliche Einladung mit den Anmeldezeiten. Die Sprachstandsfeststellung wird in den Kindergärten durchgeführt, in Ausnahmefällen werden die Kinder in die Schule eingeladen.



Michael Kurz
Bürgermeister